Dienstag, 28. Juli 2015

My kid wears...

Endlich schaffe ich es mal wieder, bei der tollen Aktion von Frl. Rohmilch teilzunehmen, jedenfalls mit dem Kleinsten.
Da die meisten langen Hosen langsam zu kurz werden, habe ich mit dem Nähen der Herbstkollektion begonnen. Die ersten Teilchen konnte er gleich anziehen. War richtig frisch heute morgen.
Den wunderschönen Birch-Stoff habe ich in Stuttgart auf dem Stoffmarkt gekauft und mich bis jetzt nicht getraut ihn anzuschneiden. Bei so teuren Stoffen soll ja nichts schief gehen. Letztendlich habe ich mich für ein schlichtes Longsleeve der Erbsenprinzessin entschieden, einer meiner Lieblingsschnitte in allen Größen. Da der Stoff nicht besonders dehnbar ist habe ich eine Knopfleiste in die Schulternaht eingebaut. Schnabelina hat bei ihrem Regenbogenbody eine ganz tolle Anleitung, wie das geht. Noch ein paar Ärmelpatches zum Aufpeppen und fertig ist das gute Stück.

Natürlich musste für so ein tolles Shirt noch eine passende Hose her. Den Cord habe ich ebenfalls bei einem Stoffmarktbesuch gekauft. Als Schnitt habe ich mich für "Ludwig" von Mathila entschieden, ein wirklich schöner Schnitt. Ich habe die Variante mit Knieabnähern gewählt. Die Hose gefällt mir super, da werden bestimmt noch welche folgen.
 
 
 
 
Bereits letztes Jahr ist dieser "Kroodie" entstanden. Bis auf die Bündchen ist er komplett aus meinen aussortierten Oberteilen entstanden.


Liebe Grüße, Carina

Freitag, 3. Juli 2015

Kleidchen

Der Sommer ist da und zwar richtig. Passend zu den heißen Temperaturen gabs für zwei süße Mädels ein Trägerkleid von Klimperklein. Mit den kleinen Käppchenärmeln sind die Schultern schön abgedeckt, so dass es keinen Sonnenbrand gibt.
Mein Großer hatte das Kleidchen kurz an, wirklich zuckersüß und schön luftig.

 
 
Bei der Durchsicht der Bilder fällt mir auf, dass ich ein besonders süßes Kleidchen noch gar nicht gezeigt habe. Genäht habe ich es, als lange Ärmel noch von Nöten waren:-) Schnitt ist das Ballonkleid Holly von CZM. Die kleine Maus mag alles rund um Feen und als ich auf einem Shirt in den Weiten des Internets die Idee mit dem Feenstab gesehen habe, war klar wie das Kleidchen aussehen muss.
 
 
 
 

Da noch ein bisschen Stoff übrig geblieben ist habe ich 2 Unterhosen genäht. Wer kann schon behaupten, dass er zum Kleid passende Höschen besitzt:-)

 
Liebe Grüße, Carina
 
Dieses Mal verlinke ich zu den Meitlisachen und zu kiddikram.