Freitag, 24. April 2015

Die T-Shirt Produktion läuft an...

Im Kleiderschrank des Großen herrscht akuter Mangel an Sommerklamotten. Letztes Jahr hatte er noch die von dem Jahr zuvor an, aber dieses Jahr muss neu genäht werden. Am letzten Wochenende konnte ich mich bei einem Nähwochenende voll der Produktion der neuen Kollektion widmen.

 
 
Diese T-Shirts sind nach dem bewährten Raglanschnittmuster von Klimperklein. Die Ärmel habe ich etwas verlängert, da ich es so kurz nicht mag. Zum ersten Mal habe ich mir bei Dawanda zwei Plotterdateien gegönnt. Ich fand sie schon lange toll und für die Shirts musste ich sie einfach kaufen:-) Das Aufbügeln der unterschiedlichen Flex- und Flockfolien beim gestreiften Shirt ist allerdings schon sehr aufwändig.

 
Das zweite Shirt ist nach dem Schnittmuster MaxiMix von Farbenstoff. Ich finde den Schnitt besonders für größere Jungs super.
 
 


Diese 2 Shirts sind abgewandelte Longsleeves von der Erbsenprinzessin. Die Unterteilungen habe ich von den tollen Schnitten von Rockerbuben abgeschaut. Besonders, wenn man nur 0,5m von einem Stoff hat, ist sie perfekt.

 
Für die ganz warmen Tage entstanden 2 Sommertops von Klimperklein. Ein wirklich tolles Freebook!
 
 
Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre (03/2015) und noch etwas groß. Den Tiger habe ich mit dem Plotter aus Freezerpapier ausgeschnitten, aufgebügelt und mit Stoffmalfarben ausgemalt. Auch eine tolle Möglichkeit.

So, das war der erste Schwung, ein paar liegen noch zugeschnitten da und warten aufs zusammennnähen:-)

Liebe Grüße, Carina

PS. Gerade entdeckt: Bei Made4boys gibt es tollen Badelycra zu gewinnen! Einfach hier klicken.







Kommentare:

UNICO, Kerstin NIkolaus hat gesagt…

Ganz viele tolle Shirts hast Du da genäht. Da seid ihr für den Sommer wohl gerüstet!!!!

LG Kerstin

Kerstin hat gesagt…

Das ist eine tolle Kollektion. Mir gefallen das Tigershirt und das ganz bunte mit der aufwendigen Plotterei am besten. Die Arbeit hat sich auf alle Fälle gelohnt.
LG
Kerstin

Ka trin hat gesagt…

Klappt das gut mit Freezerpapier und Plotter? Was für Freezerpapier benutzt Du? Echtes oder Papier plus Frischhaltefolie plus Bügeleisen? Der Grund warum ich noch keinen Plotter besitze ist weil ich bis jetzt dachte mit Freezerpapier geht eh nicht.

Carina hat gesagt…

Hallo Katrin,
mein Bruder hat mir das Freezerpapier aus Amerika mitgebracht, es ist also das "echte". Das zu schneiden war überhaupt kein Problem. Es ist ja kaum ein Unterschied zum normalen Papier. Allerdings habe ich die Vorlage nur einmal verwendet, war zu ungeduldig beim entfernen. Aber eine neue ist ja schnell angefertigt und drei Rollen Freezerpapier liegen auch noch hier:-)
Liebe Grüße, Carina