Freitag, 20. März 2015

Softshelljacke mit Musik

Für den Übergang finde ich Softshelljacken perfekt. Nicht zu kühl dank dem Fleece innen und falls man von einem Regenguss überrascht wird, sind die Kinder nicht gleich patschnass. Die Jacke vom Midi ist inzwischen zu klein, da musste natürlich Abhilfe geschaffen werden. Er liebt Gitarren und Musik, da waren die Stickmotive schnell ausgesucht. Die Softshellreste zweier anderer Jacken haben genau gereicht, daher ist sie zweifarbig geworden.
 
 
Ich habe die Jacke mit allen Raffinessen, die ich kenne, versehen. Einen Reißverschlussschutz mit Windschutzleiste. Das Kapuzenfutter und die Windschutzleiste ist aus Jackenstoff. Dieser trocknet ähnlich schnell wie Softshell. Man kann auch die reflektierenden Paseeln erkennen. Praktisch finde ich auch, dass es keine Schulternaht gibt.
 
 
Innen habe ich die Jacke mit Belegen versehen. So sieht die Jacke auch von innen sauber aus.
 
 
Auf die Rückseite musste natürlich eine große Gitarre gestickt werden.

 
Nicht zu vergessen mein neues Label...
 


Wie bei der Softshelljacke für den Großen habe ich den Schnitt "Jace" von Mialuna verwendet. Er fällt schön schmal aus, was ich bei Softshelljacken gerne mag. Noch ist sie etwas lang, aber das dauert sicher nicht lange, dann passt sie perfekt:-)

Schnitt: Jace von Mialuna
Größe: 110/116
Stoffe: Softshell von Bonnybee, Jackenstoff aus einem Überraschungspaket von Aktivstoffe

Liebe Grüße,
Carina

1 Kommentar:

Nähkäschtle hat gesagt…

Die Jacke sieht einfach toll aus! LG Ingrid