Dienstag, 14. Oktober 2014

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

Schon oft wurde ich angesprochen, ob meine genähten Sachen auch zu kaufen seien. Lange habe ich die Frage verneint, doch seit einem Monat kann man meine genähten Sachen auch erwerben. Ich möchte das ganze eher klein halten, so viel Zeit habe ich mit meinen 3 Chaoten nicht. Daher werden meine Sachen erst einmal in einem kleinen Laden, der Creativbox, in einem Nachbarort zu kaufen sein.

Als erstes habe ich etwas für kleine Mädchen genäht, bei 3 Jungs hier fehlt mir das manchmal:-) Als Grundlage habe ich das Trägerkleid von Klimperklein verwendet, allerdings Ärmel dazu gebastelt. Verwendet habe ich eines meiner Streichelstöffchen, die Äpfel von Hamburger Liebe.

 

 
 
Dazu noch ein paar passende Schühchen nach dem tollen Schnittmuster von Lolletroll.
 
 
Ab jetzt bin ich auch bei Facebook zu finden, unter meinem neuen Namen "Fadenheld".
 
Liebe Grüße, Carina

Samstag, 4. Oktober 2014

Softshelljacke

Da der Mini nun auch öfter mal den Kinderwagen verlässt und selber läuft, bekam er eine Softshelljacke. Dem Mittleren hatte ich ja bereits eine genäht und versucht daraus zu lernen und die neue Jacke zu optimieren. Die Kapuze ist daher nicht mit Jersey (der trocknet viel langsamer als Softshell), sondern mit Taslan gefüttert. Dieses Mal gibt es Doppelbündchen, die unteren Bündchen (auf dem Foto schlecht zu erkennen) sind aus Spezialfleece von Extremtextil, dehnbar und schnell trocknend. Außerdem gab es eine Windschutzleiste, damit es nicht durchzieht. Softshell habe ich wie immer von bonnybee.
Als Schnitt habe ich die French Drops aus der aktuellen Ottobre gewählt (Gr. 86), der ist wirklich klasse. Da ich die Jacke ohne Futter genäht habe, habe ich ihn um ca. 1cm verschmälert. Unten in den Saum habe ich ein leicht gedehntes Gummiband eingenäht, damit die Jacke sich etwas anschmiegt ohne einzuengen. Auch in die Kapuze habe ich einen Gummi statt der Gummikordel eingenäht. An der Kapuze und dem Kragen fehlen noch die Klettbänder, aber getragen werden kann sie auch ohne gut:-)
Damit der Mini auch im Dunkeln gut sichbar ist, habe ich viele reflektierende Details eingearbeitet. Die Paspeln und viele Stickereien strahlen, wie man dank dem Blitz schon etwas erkennen kann. Die Stickereien (von Emioli) sind wirklich schön, aber alleine an der Arche auf dem Rücken saß ich 4 Stunden... Die Stickerein sind auf einem separaten Stück Softshell, das ich dann appliziert habe, damit der Softshell nicht perforiert und somit undicht wird.

 
 
 
Mal sehen, vielleicht verwende ich den Schnitt auch für die Winterjacke. Die Herbstjacke ist auf jedenfall ein richtiges Lieblingsstück geworden!
 
Liebe Grüße, Carina


Freitag, 3. Oktober 2014

Regenbogenhoodie mit Hose

Als ich den tollen Ringeljersey von Wicca gesehen habe, war es um mich geschehen. Ein Stoff, den man lieben muss. Die Qualität ist wirklich top, ein etwas dickerer, kuschliger Jersey.  Damit er richtig wirken kann hab ich ihn mit dunkelblau kombiniert. Ich war mir nicht sicher, ob die Vorderseite den Pullis zu leer wirkt, aber da mir kein passendes Motiv einfiel, hab ich sie so gelassen. Der Schnitt ist "Friis" von Lolletroll in 86/92. Eigentl. trägt mein Kleiner erst Gr. 80, aber dank der langen Bündchen wächst er lange mit.



Hosenschnittmuster ist "Lieblingsbuxe" von Fred von Soho. Nachdem ich vom Schnitt Herzbube so begeistert war, durfte dieser Hosenschnitt bei der letzten Rabattaktion bei Dawanda einziehen:-) Da er für dehnbare Stoffe konzipiert ist hab ich eine Nahtzugabe von 0,5cm zugegeben. Sie ist noch etwas groß (Gr. 86), aber gut tragbar.
 
 
Die Kombi durfte natürlich gleich ausgeführt werden:-)
 
 
Liebe Grüße, Carina
 

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Viele, viele Sweatjacken

Oh jeh, viel genäht und nichts gezeigt... Ich muss mich bessern. Fangen wir mal mit den Sweatjacken an, die so nach und nach entstanden sind. Ich finde sie besonders im Sommer toll als Überziehjacke oder dann im Winter, wenn im Schlafanzug gefrühstückt wird.

Für einen kleinen Feuerwehrmann gab es diese Bandito (von Farbenmix) zum Geburtstag. Eine ähnliche habe ich bereits meinem Sohn genäht und er hat sie geliebt:-). Den Stoff habe ich aus dem örtl. Stoffladen, ein dehnbarer Frottee und ich find ihn sooo toll. Leider gibt es ihn nicht mehr:-(
 
 
 
Für den Kleinsten gab es eine Letz Break von Rosile. Er ist komplett mit Jersey gefüttert. Der Hai ist appliziert und stammt von einer Plottvorlage. Die Jacke ist leider gleich am Anfang schon etwas knapp gewesen:-(
 
 
Bereits letztes Jahr bekam unser Mittlere eine kuschlige Nickysweatjacke, bestickt mit Baustellenmotiven.

 
 
Zum 3. Geburtstag bekam er eine neue Sweatjacke aus dem tollen Stoffwelten-Baustellenjersey und Sommerjersey. Als Grundlage habe ich den Stoffmixpulli von Klimperklein genommen und als Jacke verändert. 
 
 
 
Der Große liebt immer noch seine Autos, daher bekam er zu seinem 5. Geburtstag eine Sweatjacke mit Rennmotiven. Das Sticken des Rennautos auf der Rückseite dauerte Stunden, aber bei einer Jacke, die viel getragen wird, lohnt sich auch der Aufwand.
Hier habe ich mal einen anderen Schnitt gewählt, "Bat Boy" aus der Ottobre 01/2013. Er passt wirklich sehr gut, davon wird es noch mehr geben:-)



 
Liebe Grüße, Carina