Montag, 19. März 2012

Es wird warm...

... da musste unbedingt eine neue Übergangsjacke her. Ich glaube, ich habe noch nie so lange an der Planung eines Kleiderstücks gesessen. Der Außenstoff war schnell klar, nachdem ich diese Jacke von Stephi gesehen habe. Doch vorallem die Frage, wie die Jacke gefüttert werden soll, hat mich viele Stunden Internetrecherche und ein paar graue Haare mehr gekostet:-) Schlußendlich habe ich sie mit einer Schicht Klimamembran, hauptsächlich, damit sie windabweisend wird, und kuschligem Sweat gefüttert. Doch da war schon die nächste Frage: Kuschelseite außen oder nach innen? Nach reichlicher Überlegung und Beratung mit Olga also die Kuschelseite nach außen. Schließlich noch Futtertaft in die Ärmel, damit die Arme durchkommen.
Als Schnitt hab ich mich für Zorian von Farbenmix entschieden. Da ich gewarnt wurde, dass der Schnitt sehr breit ausfällt, habe ich bei einer Länge von 98/104 die Breite von 74/80 verwendet. Beim Abgleich mit einem Kaufschnitt erschien mir das passend, ich hab aber trotzdem geschwitzt, dass sie auch passt. Doch die Entscheidung war goldrichtig, die Jacke passt perfekt (ein bisschen ist sogar noch Platz zum mitwachsen).
Das ist dabei rausgekommen:


Ich habe die Variante mit Kragen und Kapuze gewählt, die Kapuze ist allerdings angenäht, da wir sie sowieso nicht abgemacht hätten. Ich habe beide Seiten der Kapuze etwas verlängert, damit man sie vorne schließen kann. Ein Riegel erschien mir auf Designbeispielen etwas lang, wenn er nicht geschlossen ist und nur da hängt. Der Kragen geht in angezogenem Zustand leider nicht zu, aber Jannik mag es sowieso nicht so eingeengt am Hals.


Auf der Rückseite habe ich die Jacke mit dem bekannten Spruch bestickt, allerdings in dezentem grün... glücklicherweise, denn er ist leicht schief. Ich hab mich echt geärgert, aber ich hatte keinen Stoff mehr übrig, um das Rückenteil neu zuzuschneiden. Außerdem fällt es in getragenem Zustand kaum auf (mich ärgerts trotzdem)...
Die Ärmelbündchen hab aus einem Mix der Version mit Riegel aus dem kostenlosten Ebook von Farbenmix und den normalen Ärmelbündchen genäht. Alle Bündchen hab ich selbst gestrickt, damit sie farblich zur Jacke passen.


Die Tasche vorne soll einen Apfel darstellen, ich hoffe, man kann es erkennen. Ein neugieriger Wurm aus Reflektorfolie schaut heraus. Ich habe übrigens alle Stickis auf Reflektorfolie gestickt, damit man Jannik auch bei Dunkelheit gut erkennen kann.

Besonders schön find ich an selbstgemachten Sachen, dass man sie so toll aufeinander abstimmen kann, daher gab es noch ein Set aus einer Greta Mütze und einer Wendehhalssocke aus dem Campan der Innenseite der Kapuze.
Schnittmuster Jacke: Zorian von Farbenmix in 98/104 und Breite 74/80
Schnittmuster Mütze: Greta von Farbenmix
Schnittmuster Halssocke: Wende-Schlauchschal von Farbenmix
Stoffe: Apfelpopeline von Hamburger Liebe
Campan von Hilco
Klimamembran von Funfabric
Sweat und weitere Stoffe vom örtl. Stoffhändler
Wolle: Schachenmayr Universa

Ich hoffe, das Wetter wird bald wieder besser, damit wir die Jacke ausführen können! Dann gibt es auch noch Bilder am Kind...

In diesem Sinne eine schöne Woche, Carina





Kommentare:

Topaz hat gesagt…

Superschön, deine Jacke und die passenden Accessoires dazu sind auch toll! Danke auch für deine Tipps zum Kragen und zur Passform, ich will die Jacke demnächst auch mal nähen, da hast du mir gleich ein paar graue Haare erspart ;-)

LG Nicole

Gänsefüsse-Blog hat gesagt…

Hallo Carina,
da bin ich glatt mal auf deinen Blog gepurzelt. Sieht sehr süß aus die Jacke und auch die Asseccoires sind sehr niedlich. Ich hoffe Jannik freut sich auch so doll wie du?!
Und der Schnitt macht sich wirklich gut für die Jacke. Bin glücklich, dass ich dir so weiter helfen konnte.
Dann drück ich dir mal die Daumen, dass bei euch die Sonne auch bald raus kommt, bei uns werden bis zum Ende der Woche immerhin 18°C, da habe ich unsere Jacke schon raus geholt ;-)
LG und bin auf weitere Sachen gespannt Stephi

Streuterklamotte hat gesagt…

Donnerwetter... die Jacke war aber auch nicht innerhalb von einer Stunde genäht, was?? Toll ist sie, mit klasse Details!!!
Vielen Dank fürs Verlinken bei M4B,
liebe Grüße,
Sabine

antje hat gesagt…

Mensch ist die schön geworden !!!

lg anna